Vortrag bei Energiewerkstatt
 
Am 09.03.2017 fand in unseren neuen Räumlichkeiten ein Vertriebs- und Arbeitstreffen zum Thema Objektversorgung mit BHKW – Strom in der Wohnungswirtschaft statt.

Ausgangspunkt war der Fachvortrag von Herr Kühner der Firma EM Energiemanagement über Lösungen im Bereich WEG und Mieterstrommodelle. Herr Saur (Saur Energie + Beratung) konnte anschaulich über eine Top Referenz in einer Wohneigentümergemeinschaft (BHKW ASV 20, 2016 / 1. Jahr nach IB 8.528 Bh / 137.041 kWh Stromproduktion aus Kundenanlage) aus dem Münchner Süden berichten.

Erläuterungen zum BHKW
 
Beiträge zur optimierten Pufferspeicherbeladung (Herr Reinl, aquaform), Praxis- und Erfahrungsberichte mit ASV – BHKW (Herr Bagli, protec) und eine lebhafte Diskussion rundeten das informative Programm ab.

Darüber hinaus wurden unseren Besuchern der Ablauf in der BHKW Fertigung einschließlich der umfangreichen Prüf- und Abnahmeprozesse auf den neuen Prüfständen dargestellt. Alle Teilnehmer waren sich einig: Eine gelungene Veranstaltung mit Wiederholungspotenzial!

Logo E-World 2017Energiewerkstatt nahm zum ersten Mal an der E-World Energy & Water teil. Wir freuen uns, dass zahlreiche Besucher die Möglichkeit wahrgenommen mit uns ins Gespräch zu kommen.

Es konnten interessante Kontakte geknüpft werden. Im Rahmen der Energiewende und neuer Strommarktkonzepte ist das Thema dezentrale Energieversorgung brandaktuell. BHKW bieten darüber hinaus immer die Möglichkeit, die eigenen Energiekosten zu optimieren.

Durch gezielte Beratungen der Messestandbesucher konnten die Vorteile des Betriebes von Energiewerkstatt – BHKW des Typs ASV aufgezeigt werden. Nun gilt es diese Projekte zu realisieren und weitere Standorte mit wirtschaftlicher ressourcenschonender KWK – Technologie zu erschließen.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns auf nächstes Jahr.

Energiewerkstatt-BHKW verbessern die Energiebilanz nicht nur in Hotels, Wohnungswirtschaft und Pflegeheimen, sondern tragen auch zur Verbesserung der Effizienz in der Industrie bei der Bereitstellung von Prozesswärme bei.

Lesen Sie selbst in „besser lackieren“… www.besserlackieren.de

Wie die HAZ am Wochenende berichtet, ist zukünftig mit steigenden Strompreisen zu rechnen.

So geht man von Verbraucherpreisen in 2017 bis 0,30 € / kWh aus. Weiterhin weist man auf die gestiegene EEG – Umlage hin (6,88 Cent / kWh). Energie aus Erneuerbaren sowie die Erzeugung von Energie mit flexiblen Gaskraftwerken nimmt zu und führt zum Rückgang der besonders klimaschädlichen Braunkohleverstromung. Atomstrom verzeichnet ebenfalls Rückgänge (letztes Jahr minus 7,5%).
zum Zeitungsartikel der HAZ vom 06.01.2017
www.haz.de.

Was leiten wir daraus ab?

Wer ein entsprechendes Objekt mit gleichzeitiger Wärme- und Stromnutzung hat, kann 2017 einiges tun, den eingeschlagenen Trend fortzusetzen: Durch eigene und dezentrale Erzeugung von Energie, flexibel und umweltfreundlich, mit ASV – Blockheizkraftwerken von Energiewerkstatt. Seit nunmehr 30 Jahren baut Energiewerkstatt Blockheizkraftwerke, die zu Gründerzeiten als AtomStromVerdränger in einem Hinterhof in Linden aus der Taufe gehoben wurden. Aus den Anfangsbuchstaben des damaligen Arbeitstitels rührt unsere heutige Modellbezeichnung für unsere aktuellen Hocheffizienz – Blockheizkraftwerke.

Und wie man sieht, ist das Thema aktueller als je zuvor. Allein eine ASV 20 mit einer elektrischen Leistung von 20 kW spart bei einer Jahreslaufzeit von 6.000 Stunden ca. 40 to. CO² pro Jahr!

Neben dem positiven Aspekt der Ressourcenschonung und der effizienten Energienutzung durch gleichzeitige Erzeugung von Wärme und Strom, genießt der BHKW-Betreiber interessante Privilegien. Für den mit ASV – BHKW selbst produzierten Strom muss nicht die volle EEG – Umlage bezahlt werden, sondern nur 40% (Stand Januar 2017). Die Energiesteuer auf den eingesetzten Brennstoff wird erstattet. Der selbst produzierte Strom muss nicht beim Energieversorger zum ortsüblichen Tarif bezogen werden (Rechenbeispiel ASV 20: 6.000 Bh x 20 kW = 120.000 kWh p.a. x 0,25 € / kWh = 30.000 €). Über den Eigenbedarf hinaus generierte elektrische Energie kann zurück in das öffentliche Netz gespeist werden und wird neben der börsenstromnotierten Einspeisevergütung mit zusätzlich 8 Cent aus dem KWKG vergütet. Zusätzlich fördert die Bafa die Investitionen in BHKW. Bei der ASV 20 sind es derzeit 3.500 € + 875 € Wärmeffizienzbonus.

Fazit: Mit dem Jahr 2017 stellt Energiewerkstatt seit nunmehr 30 Jahren seinen Kunden und denen, die es werden wollen, mit ASV – Blockheizkraftwerken Werkzeuge anhand, mit denen sie wirtschaftlich sinnvoll auf steigende Strompreise reagieren und gleichzeitig die Energiewende mit flexiblen dezentralen Energieerzeugungseinheiten voran bringen können.

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihren Energieoptimierungsmaßnahmen zu begleiten.

Im November 2016 fand die ASUE Preisverleihung statt, bei der Unternehmen für ihre besonderen Verdienste um Innovation und Klimaschutz ausgezeichnet werden. Dabei konnte Energiewerkstatt die Jury mit dem Hocheffizienzwärmeverdichter HWV 20 überzeugen und erhielt die ASUE-Effizienzauszeichnung für einen besonders innovativen Beitrag zu Energieeffizienz und Klimaschutz.

Bei dem HWV 20 handelt es sich um einen Verdichter (Kompressor) nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Der direkte gasmotorische Antrieb des Verdichters ermöglicht eine im Vergleich zu Elektrokompressoren deutlich effizientere Nutzung der Primärenergie. Durch den hohen thermischen Wirkungsgrad von über 87,5 % und die im Vergleich zu elektrischer Energie geringeren Gaskosten, können mit dem HWV 20 die Kosten der Druckluft- und Wärmeerzeugung um bis zu 60 % gesenkt werden. Weiterhin sind die CO2-Emissionen des HWV 20 um ca. 45 % reduziert, als bei konventioneller Druckluft- und Wärmeerzeugung durch Kombination Elektrokompressor mit Heizkessel. Der Vertrieb erfolgt durch unseren Partner Postberg + Co. aus Kassel, welcher den HWV 20 unter dem Label PB+COmpressor vertreibt.

Effizienzauszeichung Energiewerkstatt Dez 16
Wir freuen uns sehr über die Anerkennung unserer Arbeit und starten somit auch 2017 hochmotiviert in unser 30. Jubiläumsjahr. Sie können auch in Zukunft innovative und hocheffiziente Produkte und Lösungen von uns erwarten.

Mehr Infos zum HWV 20
ASUE Preis der deutschen Gaswirtschaft
Postberg + Co.

Neue Technik für warme Wohnungen:

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) ist jetzt das Herzstück der Heizzentrale in der Leipziger Straße 111 in Hannover. Eingebaut hat es die GBH Mieterservice Vahrenheide GmbH (MSV). Die Heizzentrale versorgt über ein Nahwärmenetz, das bereits 2006 entstand, den gesamten Gebäudekomplex am Vogtländer Hof 2, 4, 6 und 8.

96 Wohneinheiten mit insgesamt mehr als 5.000 Quadratmetern erhalten nun klimafreundliche Energie.

Artikel ansehen (PDF)

BHKW bereichert Heizzentrale

Sehr geehrte Kunden, BHKW–Betreiber, Geschäftspartner und Freunde von Energiewerkstatt!

Aufgrund der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage, Jahreswechsel und Inventurarbeiten bleibt unser Betrieb vom 27.12.2016 bis einschließlich 02.01.2017 geschlossen.

Während dieser Zeit werden keine Serviceeinsätze durchgeführt und keine Ersatzteile versendet. Der letztmögliche Termin für Ersatzteilbestellungen ist der 16.12.2016 / 10.00 Uhr.

Für hochdringliche Serviceangelegenheiten während der Betriebsruhe haben wir ein Servicetelefon eingerichtet. Die gültige Telefonnummer erhalten Sie als Ansage auf unserem Anrufbeantworter.

Ab dem 03.01.2017 stehen wir dann wieder voll umfänglich zu Ihrer Verfügung.

Bitte beachten Sie unsere neue Geschäftsanschrift

Fössestraße 97 A
30453 Hannover

Kerze auf Energiewerkstatt BHKW
An dieser Stelle möchten wir uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit im Jahr 2016 bedanken. Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit, ein paar erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Ihr Energiewerkstatt–Team.
Weihnachtskarte 2016

produktionshalle
Der Umzug verläuft planmäßig. Die Vorbereitungen in der Produktionshalle kommen gut voran.

foessestr97a
Vertrieb, Service und Verwaltung erreichen Sie ab sofort am neuen Standort. Lieferungen werden ebenfalls in der Fössestraße angenommen.

Sehr geehrte Kunden, Interessenten, Lieferanten und Freunde von Energiewerkstatt!

Im Jahr 2017 wird Energiewerkstatt 30 Jahre alt. Und da wir uns noch viel vorgenommen haben, brauchen wir mehr Platz. Pünktlich zum Jubiläum beziehen wir unsere neue Betriebsstätte in der Fössestraße in Hannover-Linden. Die Vorbereitungen für den Umzug laufen auf Hochtouren. Die aktive Phase beginnt ab KW 45/2016.

Hiermit möchten wir darauf hinweisen, dass es ab diesem Zeitpunkt ggf. bei einigen Fachbereichen zu einer eingeschränkten Erreichbarkeit kommen kann. Insbesondere kann dies in der Serviceabteilung im Zeitraum vom 14.11.-25.11.2016 zu verzögerten Reaktionszeiten führen. Wir bitten Sie deshalb Ersatzteilbestellungen möglichst frühzeitig zu ordern und Serviceeinsätze längerfristig zu kalkulieren. Wir werden alles uns Mögliche unternehmen, um unsere Umzugsphase für Sie möglichst unbemerkt durchzuführen. Sollte es dennoch hier und da mal zu Verzögerung oder Beeinträchtigung im üblichen Geschäftsablauf kommen, bitten wir um Ihr geschätztes Verständnis. Vielen Dank.

Ihr Energiewerkstatt – Team

Firmenschild

Update 01.12.2016:
Der neue Standort ist teilweise bezogen. Der Service arbeitet bereits von der Fössestraße aus. Vertrieb und Verwaltung ziehen nächste Woche um. Das Firmenschild ist angebracht und die Fahne ist gehisst.

Sie erreichen uns ab dem 19.12.2016 am neuen Standort unter folgender Anschrift:

Fössestraße 97 A
30453 Hannover