Hiermit laden wir Sie herzlich zum diesjährigen Tag der offenen Tür von Energiewerkstatt in Hannover ein. Anlässlich unseres 30-jährigen Bestehens haben wir am Freitag, den 01.09.2017, ab 09.30 Uhr ein informativ spannendes Programm in unseren neuen Räumlichkeiten in der Fössestraße 97 A vorbereitet:

Aus dem Energiewerkstatt-Konzeptlabor präsentieren wir Ihnen live den CO2-neutralen BHKW-Betrieb mit regenerativem Gas aus dem Power-to-Gas (PtG)-Verfahren. Sie erhalten exklusive Einsichten in die wirtschaftlichen Aspekte dieser emissionsfreien und dezentralen Energieversorgung anhand eines Praxisbeispiels.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Vorführung des Inselnetzbetriebs mit einem ASV-BHKW.

Abgerundet wird die Ausstellung durch Energiewerkstatt-Infostände. Unsere Mitarbeiter geben Ihnen Einblicke in Tätigkeitsfelder der einzelnen Fachabteilungen und beantworten gerne Ihre Fragen.

Den Tagesablauf, eine Anfahrtsbeschreibung und weitere Informationen finden Sie hier in Ihrer persönlichen Einladungskarte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Energiewerkstatt-Team

einladung_tdot_2017

Anmeldung zum Tag der offenen Tür
Ja ich komme gern am 01.09.2017.





captcha

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr fanden vom 31.07. bis zum 03.08. in unseren neuen Räumlichkeiten in der Fössestraße Schulungen für unsere Service-Partner statt.

In kleinen Gruppen von maximal 8 Teilnehmern vermittelt unser Serviceleiter Jörg Rathey an 4 aufeinander folgenden Schulungstagen anschaulich die Funktionsweise und den technischen Aufbau unserer BHKW. Dabei schulen wir praxisorientiert an voll angeschlossenen BHKW auf unseren Prüfständen.

Zur Bestätigung der erlernten Schulungsinhalte, Einbringung und Inbetriebnahme, Regelwartung und Störungsbeseitigung, erhält jeder Teilnehmer am Ende des Lehrgangs ein Zertifikat.

service-schulung

Sehr geehrte Kunden und BHKW-Betreiber!

1993 ist das erste BHKW vom Typ ASV 18 in Betrieb genommen worden. Bis 2007 wurden über 500 BHKW dieses Typs gebaut und ausgeliefert. Damit ist die ASV 18 ein Erfolgsmodell unser 30 jährigen Unternehmensgeschichte. Ab 2006 begann der Übergang zur ASV 20 – Baureihe. Die Antriebseinheit wechselte vom Ford- zum Volkswagenmotor. Damit erzielten wir längere Wartungsintervalle und höhere Wirkungsgrade mit Energiewerkstatt – BHKW.

Alles hat seine Zeit. Unsere ASV 20 – Baureihe hat die ASV 18 mittlerweile komplett abgelöst bzw. wurde durch sie ersetzt. Für die aktuell noch in Betrieb befindlichen ASV 18 laufen die Förderzeiträume und Wartungsverträge dieses Jahres aus. Obwohl die ASV 18 im Laufe ihres Lebenszyklus immer wieder Modernisierungen erfahren hat, ist es immer schwieriger geworden, die handelsübliche Ersatzteilversorgung zu gewährleisten. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, die Serviceunterstützung für die BHKW Baureihe ASV 18 mit Ford – Motor zum Jahresende 2017 einzustellen.

asv_18

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass an Standorten mit BHKW ASV 18 natürlich auch BHKW der aktuellen hocheffizienten Baureihe ASV 20 installiert werden können. Unter Umständen kann dies neben dem gebotenen Einsatz von neuester Technik wirtschaftlich erhebliche Vorteile bringen. Bei Austausch der Altanlage gegen ein neues Energiewerkstatt – BHKW noch in diesem Jahr, können unter bestimmten Voraussetzungen Betreiber von der vollständigen EEG-Umlagebefreiung für das neue BHKW profitieren. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Bei der traditionellen Leistungsschau „im Grünen“ trafen sich auf dem Freigelände der AiF Projekt GmbH in Berlin am 18. Mai 2017 mehr als 300 innovative kleine und mittlere Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Kooperationsnetzwerke aus ganz Deutschland.

Energiewerkstatt war mit dem Hocheffizienzwärmeverdicher HWV 20, einem gasmotorisch betriebenen Verdichter nach dem Prinzip der Kraft Wärme Kopplung vor Ort. Als hochinnovatives und zukunftsweisendes Projekt wurde dessen Entwicklung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziell unterstützt.

inovationstag-berlin

Auch im 30. Jubiläumsjahr ist Energiewerkstatt wieder auf der Hannover Messe vertreten. Auf dem Gemeinschaftsstand Dezentrale Energieversorgung informieren wir Sie über unsere neuesten Entwicklungen der ASV-Serie, wie z. B. der internen Heizungswassersystemtrennung HS2 oder der Mindest-Vorlauftemperaturregelung.

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen unserer hocheffizienten Kompakt-BHKW und gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck von unseren Exponaten ASV 20 und ASV 40.

Sie finden uns in der Halle 27, Stand H20,(6) auf dem Gemeinschaftsstand Dezentrale Energieversorgung.

Zwecks Terminvereinbarung und für den kostenlosen Ticketservice nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Hier ein paar Impressionen von der Messe:

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für Ihren Besuch auf unserem Messestand. Wir hoffen, dass wir Sie gut beraten haben und Ihnen unsere ASV Blockheizkraftwerke und das Thema Kraft-Wärme-Kopplung etwas näher bringen konnten. Wenn Sie Fragen haben und weiter Informationen benötigen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Energiewerkstatt – Messeteam

Vortrag bei Energiewerkstatt
 
Am 09.03.2017 fand in unseren neuen Räumlichkeiten ein Vertriebs- und Arbeitstreffen zum Thema Objektversorgung mit BHKW – Strom in der Wohnungswirtschaft statt.

Ausgangspunkt war der Fachvortrag von Herr Kühner der Firma EM Energiemanagement über Lösungen im Bereich WEG und Mieterstrommodelle. Herr Saur (Saur Energie + Beratung) konnte anschaulich über eine Top Referenz in einer Wohneigentümergemeinschaft (BHKW ASV 20, 2016 / 1. Jahr nach IB 8.528 Bh / 137.041 kWh Stromproduktion aus Kundenanlage) aus dem Münchner Süden berichten.

Erläuterungen zum BHKW
 
Beiträge zur optimierten Pufferspeicherbeladung (Herr Reinl, aquaform), Praxis- und Erfahrungsberichte mit ASV – BHKW (Herr Bagli, protec) und eine lebhafte Diskussion rundeten das informative Programm ab.

Darüber hinaus wurden unseren Besuchern der Ablauf in der BHKW Fertigung einschließlich der umfangreichen Prüf- und Abnahmeprozesse auf den neuen Prüfständen dargestellt. Alle Teilnehmer waren sich einig: Eine gelungene Veranstaltung mit Wiederholungspotenzial!

Logo E-World 2017Energiewerkstatt nahm zum ersten Mal an der E-World Energy & Water teil. Wir freuen uns, dass zahlreiche Besucher die Möglichkeit wahrgenommen mit uns ins Gespräch zu kommen.

Es konnten interessante Kontakte geknüpft werden. Im Rahmen der Energiewende und neuer Strommarktkonzepte ist das Thema dezentrale Energieversorgung brandaktuell. BHKW bieten darüber hinaus immer die Möglichkeit, die eigenen Energiekosten zu optimieren.

Durch gezielte Beratungen der Messestandbesucher konnten die Vorteile des Betriebes von Energiewerkstatt – BHKW des Typs ASV aufgezeigt werden. Nun gilt es diese Projekte zu realisieren und weitere Standorte mit wirtschaftlicher ressourcenschonender KWK – Technologie zu erschließen.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns auf nächstes Jahr.

Energiewerkstatt-BHKW verbessern die Energiebilanz nicht nur in Hotels, Wohnungswirtschaft und Pflegeheimen, sondern tragen auch zur Verbesserung der Effizienz in der Industrie bei der Bereitstellung von Prozesswärme bei.

Lesen Sie selbst in „besser lackieren“… www.besserlackieren.de

Wie die HAZ am Wochenende berichtet, ist zukünftig mit steigenden Strompreisen zu rechnen.

So geht man von Verbraucherpreisen in 2017 bis 0,30 € / kWh aus. Weiterhin weist man auf die gestiegene EEG – Umlage hin (6,88 Cent / kWh). Energie aus Erneuerbaren sowie die Erzeugung von Energie mit flexiblen Gaskraftwerken nimmt zu und führt zum Rückgang der besonders klimaschädlichen Braunkohleverstromung. Atomstrom verzeichnet ebenfalls Rückgänge (letztes Jahr minus 7,5%).
zum Zeitungsartikel der HAZ vom 06.01.2017
www.haz.de.

Was leiten wir daraus ab?

Wer ein entsprechendes Objekt mit gleichzeitiger Wärme- und Stromnutzung hat, kann 2017 einiges tun, den eingeschlagenen Trend fortzusetzen: Durch eigene und dezentrale Erzeugung von Energie, flexibel und umweltfreundlich, mit ASV – Blockheizkraftwerken von Energiewerkstatt. Seit nunmehr 30 Jahren baut Energiewerkstatt Blockheizkraftwerke, die zu Gründerzeiten als AtomStromVerdränger in einem Hinterhof in Linden aus der Taufe gehoben wurden. Aus den Anfangsbuchstaben des damaligen Arbeitstitels rührt unsere heutige Modellbezeichnung für unsere aktuellen Hocheffizienz – Blockheizkraftwerke.

Und wie man sieht, ist das Thema aktueller als je zuvor. Allein eine ASV 20 mit einer elektrischen Leistung von 20 kW spart bei einer Jahreslaufzeit von 6.000 Stunden ca. 40 to. CO² pro Jahr!

Neben dem positiven Aspekt der Ressourcenschonung und der effizienten Energienutzung durch gleichzeitige Erzeugung von Wärme und Strom, genießt der BHKW-Betreiber interessante Privilegien. Für den mit ASV – BHKW selbst produzierten Strom muss nicht die volle EEG – Umlage bezahlt werden, sondern nur 40% (Stand Januar 2017). Die Energiesteuer auf den eingesetzten Brennstoff wird erstattet. Der selbst produzierte Strom muss nicht beim Energieversorger zum ortsüblichen Tarif bezogen werden (Rechenbeispiel ASV 20: 6.000 Bh x 20 kW = 120.000 kWh p.a. x 0,25 € / kWh = 30.000 €). Über den Eigenbedarf hinaus generierte elektrische Energie kann zurück in das öffentliche Netz gespeist werden und wird neben der börsenstromnotierten Einspeisevergütung mit zusätzlich 8 Cent aus dem KWKG vergütet. Zusätzlich fördert die Bafa die Investitionen in BHKW. Bei der ASV 20 sind es derzeit 3.500 € + 875 € Wärmeffizienzbonus.

Fazit: Mit dem Jahr 2017 stellt Energiewerkstatt seit nunmehr 30 Jahren seinen Kunden und denen, die es werden wollen, mit ASV – Blockheizkraftwerken Werkzeuge anhand, mit denen sie wirtschaftlich sinnvoll auf steigende Strompreise reagieren und gleichzeitig die Energiewende mit flexiblen dezentralen Energieerzeugungseinheiten voran bringen können.

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihren Energieoptimierungsmaßnahmen zu begleiten.