Energiewerkstatt auf dem Gemeinschaftsstand Dezentrale Energieversorgung HMI 2015

Zum dritten Mal in Folge stellte Energiewerkstatt auf der Hannover Messe aus. Insgesamt waren wir mit 3 Blockheizkraftwerken am Start. Besonders herausgestellt haben sich die ASV Blockheizkraftwerke der 2015 Baureihe im AIO II – Design, sowie die ASV 40, das Blockheizkraftwerk mit der höchsten Leistungsdichte in der Kompaktklasse.

Über 120 Besucher und Interessenten wurden innerhalb der 5 Messetage beraten und über die Möglichkeiten des Einsatzes von Energiewerkstatt – BHKW informiert, darunter auch erfreulicherweise ein hoher Anteil von Fachpublikum aus dem europäischen Ausland. Neben Fachbesuchern fanden sich auch Vertreter der hiesigen Politik auf unserem Stand ein. So informierten sich die Mitglieder der grünen Regionsfraktion über die Vorteile der Kraft – Wärme – Kopplung aus Mini-BHKW.

Am Dienstag konnten wir Herrn Minister Stefan Wenzel und Ministerialdirigent Michael Lindenthal auf unserem Stand begrüßen.

Der Niedersächsische Umweltminister und der Leiter der Abteilung Energie und Klimaschutz informierten sich über die Produkte und Innovationen der Energiewerkstatt – BHKW. So konnte erläutert werden, mit welchen Schritten es gelungen ist, ein Blockheizkraftwerk mit 40 kW el. auf den Bauraum einer Europallette zu entwickeln.

Im Rahmen des offenen Gespräches wurde von Energiewerkstatt – Geschäftsführer Lutz Raugust herausgestellt, dass insbesondere für KMU mit innovativem Ansatz, die immer kürzer werdenden Entscheidungsperioden im Gesetzgebungsverfahren problematisch sind.

Wichtig sind stabile Rahmenbedingungen. Permanente Diskussionen und Änderungsankündigungen im EEG (2014) und KWK-G (2015) sind an dieser Stelle kontraproduktiv.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Besucher unseres Standes für Ihr Interesse an Kraft – Wärme – Kopplung mit Energiewerkstatt BHKW aus Hannover.