BHKW-Picknick

Am Donnerstag, den 30.11.2017, fand das erste BHKW-Picknick zur würdigen Einweihung des ersten Standortes im Rahmen des BHKW-Erneuerungsprogramms 2017 der GBH Mieterservice Vahrenheide GmbH, hanova, statt.

Der Bereichsleiter Wärmecontracting der GBH, Dipl.-Ing. Dierk Schneider, empfing in der Heizzentrale des Mehrfamilienhauses in der Schulenburger Landstraße Mira Hohmann von der Klimaschutzagentur Hannover und die beiden Energiewerkstatt-Geschäftsführer, Lutz Gärtner und Lutz Raugust.

10 Jahre produzierte dort ein Energiewerkstatt BHKW Typ ASV 18 zuverlässig Wärme und Strom. Dieses wurde nun im November diesen Jahres durch ein modernes Blockheizkraftwerk vom Typ ASV 21 abgelöst. Weitere 12 Standorte mit insgesamt 15 BHKW-Installationen sind in Arbeit. Das BHKW ASV 18 lief am Standort knapp 70.000 Betriebsstunden und produzierte über 1 Mio. kWh umweltfreundlichen Strom. In den vergangenen 10 Jahren wurden durch den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) insgesamt an den jetzt erneuerten Standorten umweltfreundlicher Strom in einer Größenordnung von 13,5 Mio. kWh mit einer CO2 – Einsparung von ca. 4.500 t generiert.

Die Beteiligten unterstrichen neben den positiven wirtschaftlichen Aspekten der dezentralen Energieversorgung mit Blockheizkraftwerken, die herausragenden klima- und ressourcenschonenden Auswirkungen des Einsatzes von Kraft-Wärme-Kopplung.

bhkw-start-schneider

So wird bei gleichzeitiger Produktion von Wärme und Strom mit dem BHKW ASV 21 ein Wirkungsgrad der eingesetzten Primärenergie von nahezu 98 % erreicht.

Das ist wahrlich ein Grund darauf anzustoßen und sich gemeinsam für die weitere Verbreitung von KWK zu engagieren.