Hotel Viva

Das Hotel Viva Bröckel in der Nähe von Celle ist ein inhabergeführtes Sport- und Wellnesshotel mit 24 Zimmern, Restaurant mit Biergarten sowie Wellnessbereich mit Saunalandschaft und Pool. Direkt an das Hotel angegliedert ist eine große Tennishalle, die zu einem Indoor-Spielpark für Kindergeburtstage und Events umfunktioniert wurde.

Energiewerkstatt Blockheizkraftwerk ASV 21/46 mit 21 kW elektrischer und 46 kW thermischer Leistung mit Schallschutzsystem. Pufferspeicher für Warmwasser. Das BHKW hat eine Laufzeit von jährlich ca. 6.200 Betriebsstunden und erzeugt dabei 130.200 kW Strom. Das Hotel Viva selbst nutzt 80%, also ca. 104.000 kW, die nicht mehr eingekauft werden müssen. 20% werden eingespeist und vom Energieversorger vergütet. Der Staat fördert jedes BHKW mit KWK-Zulagen und Rückzahlung der Energiesteuer.

Jörg Bretz, Inhaber Hotel Viva berichtet: „Meine alte Heizung wurde komplett demontiert und durch hochmoderne Komponenten ersetzt. Der Clou: Das neue BHKW senkt meine Stromkosten soweit, dass jedes Jahr ein ansehnlicher Betrag für mich übrig bleibt. Ohne Eigenkapital habe ich ein neues Heizsystem mit Vollwartung und ein Rundum-Sorglos-Paket mit 15 Jahren Betriebsgarantie. Das alles ist in meinem monatlichen Betriebsführungsentgelt enthalten, dass weit unter meinen bisherigen Kosten liegt!“

Laden Sie sich die komplette Fallstudie als PDF herunter und lesen Sie mehr über die Kompletterneuerung des Heizsystems mit Einbindung eines BHKW im Hotel Viva durch die Firma WS Wärme+Strom GmbH aus Körle.

Ort: Bröckel
Maschine: ASV 20

  • Inbetriebnahme: 15.07.2014
  • Betriebsstunden bisher (August 2017): 22.990 h
  • Stromerzeugung bisher (August 2017): 365.625 kWh
  • CO2 Einsparung: ca. 42 t