Demonstrationsprojekt „SoLAR“: Erfolgreiche Energiewende durch intelligente Sektorkopplung

Veröffentlicht am: 12.05.2021

Das Projekt „SoLAR“ (Smart Grid ohne Lastgangmessung Allensbach – Radolfzell) demonstriert die Möglichkeiten intelligenter Sektorkopplung. Es ging aus einer Initiative engagierter Bürger der Lokalen Agenda 21 in Allensbach hervor, und wird von renommierten Forschungsinstituten und Unternehmen getragen.

2020 trat Energiewerkstatt dem Projekt als assoziierter Partner bei, und stellte das im Projekt eingesetzte BHKW. Energiewerkstatt beriet und unterstützte bei der Integration des BHKW vom Typ ASV 21 in das Energiesystem, sowie bei der Auswertung der Betriebsdaten.

Ziel war es, gemeinsam die Auslegung des BHKW zu optimieren, Daten zu sammeln und den Controller-Algorithmus vorzubereiten, um ihn zukünftig für das Energiemanagementsystem direkt in der Steuerung des BHKW zu integrieren.

Die Demonstration erfolgt auf einem Areal mit 12 Doppelhaushälften und 2 Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 22 Wohneinheiten, sowie einem Bestandsgebäude mit 3 Wohneinheiten. Gesteuert werden ein BHKW, 12 Wärmepumpen, diverse Haushaltsgeräte, Ladestationen für Elektrofahrzeuge und Batteriespeicher, mit dem Ziel, die Eigenverbrauchsrate des Stroms aus BHKW und lokalen PV-Anlagen von etwa 50% auf über 80% zu steigern.

Unter dem folgenden Link können Sie den zusammengefassten Projektbericht und die offiziellen Projektberichte als Download abrufen.

Projektberichte: Demonstrationsprojekt „SoLAR“ in Allensbach – Erfolgreiche Energiewende durch intelligente Sektorkopplung