Drucklufterzeugung konventionell

Teuer und ineffizient

Druckluft gilt bislang als eine der teuersten Energieformen. Dies hängt in erster Linie damit zusammen, dass die Druckluft in der Regel mittels elektrischer Energie erzeugt wird, welche vergleichsweise teuer ist.

Ein weiterer Nachteil der Drucklufterzeugung mittels elektrischer Kompressoren ist, dass physikalisch bedingt, ein Großteil der Energie in Wärme umgewandelt wird und nur ca. 10 % der Energie für Druckluft verwendet werden kann.

Die dabei entstehende Wärme wird meistens ungenutzt und damit uneffizient an die Umwelt abgegeben, sprich: es handelt sich um reine Energieverschwendung.

Moderne Kompressorsysteme mit Wärmerückgewinnungsfunkton können die Abwärme immerhin zum Teil nutzbar machen. Dies passiert jedoch nur auf einem geringeren Wärmeniveau, was die Nutzung als industrielle Prozesswärme in den meisten Fällen ausschließt.

Zum nächsten Bereich springen